Ideenwerkstadt zur Regionale 2025
Ev. Kirchengemeinde Kierspe
Carsten Möller Hermann Reyher
Heinestr.1 Glatzer Weg 8
58566 Kierspe 58566 Kierspe
carstenmoeller2@gmx.net ullareyher@yahoo.de
Unser Dorf hat Zukunft

Die über 800 Jahre alte Margarethenkirche mit Häuserring in Kierspe-Dorf bildet den historischen Ortskern der heutigen Stadt Kierspe. Er spiegelt noch den ursprünglich ländlichen Charakter dieser Ansiedlung wieder. Die Kirche stellte den religiösen und gesellschaftlichen Mittelpunkt dar.
Der freie Platz um die Kirche war jahrhundertelang ein Friedhof. Der heu-tige Denkmalplatz gehörte allen Bürgern, weshalb er “Mark” genannt wurde. Mit der räumlichen Ausdehnung der Stadt haben sich aber die Schwerpunkte des Lebens verlagert. Um den alten Dorfkern ist es seit einem “Ladensterben” stiller geworden. Es fehlt an städtebaulichen Konzept, um diesen mit neuem Leben zu füllen. Aus der Evangelischen Kirchengemeinde und dem örtlichen Heimatverein hat sich nun eine Initiative gebildet, die eine Planungsidee entwickeln will, wie man diesen Siedlungskern wieder zukunftsfähiger machen kann. Betroffene Bürger sollen beteiligt werden, um wie früher viele gemeinsame und nachbarschaftliche Aktivitäten zu erreichen. Der Heimatverein bietet bereits seine Hilfe an. So soll der beispielsweise alte Dorfbereich in dreidimensionaler digitaler Form dargestellt werden. Aber daneben gibt es noch vieles andere zu entwickeln. Einige in die Jahre gekommene Hausfassaden könnten einen Anstrich bekommen. Diverse nackte Betonmauern, abgängige Zäune aber auch Wege und Einfahrten sollten einen dörflichen Charakter erhalten. Wünschenswert wäre auch die eine oder andere leere “Kneipe” zu einem Jugendtreff zu machen um Jugendlichen in unserem ländlichen Bereich eine weitere Perspektive zu bieten. Weiter könnten leerstehende Geschäfte mit jungen Startup-Unternehmen neu belebt werden.
So findet seit einigen Jahren bereits der gutbesuchte städtische zweitägige Weihnachtsmarkt um die Margarethenkirche statt unter Beteiligung zahlreicher heimischer Kindergärten, Schulen und auch Verei-ne.
Auch die weithin sichtbare Margarethenkirche weist bei genauerem Hin-sehen zahlreiche bauliche Mängel auf. Das Gotteshaus mit umlaufendem Platzbereich hätte nach einer Sanierung die Möglichkeit vermehrt, ein Aufführungsort für Konzerte, Lesungen und weiterer Veranstaltungen in der Stadt Kierspe zu werden. Um so die Margarethenkirche Kirche mit ihrem Umfeld zum kulturellen Mittelpunkt in Kierspe werden zulassen.

Wir sind überzeugt, dass es viele bürgerschaftliche Ideen geben wird: Man muss sie nur anpacken und umsetzen!